Schmutzige Schokolade – Kindersklaven schuften für unser süsses Vergnügen.

16. Dezember 2012

Gerade jetzt zur Weihnachtszeit, in der wir uns so gerne mit Schokolade vollstopfen um ein paar Endorphine in der grauen Jahreszeit auszuschütten, möchte ich nochmal an ein himmelschreiendes Unrecht erinnern, auf das die ARD in ihrer Dokumentation Schmutzige Schokolade hinweist. Pro Jahr konsumieren allein wir Europäer 1,5 mil.  Tonnen Schokolade (15 Milliarden Tafeln). Jeder Deutsche ca. 11 kg pro Jahr. Der Kakao für dieses süsse Vergnügen stammt zum überwiegenden Teil aus Westafrika und zwar hauptsächlich aus Ghana und der Elfenbeinküste. Die Kakaobauern erhalten für einen kg Kakao, aus denen ca. 40 Tafeln Schokolade produziert werden, gerade einmal einen Euro. Bereits die Exporteure verlangen für das kg Kakao 2,50 € und machen somit enorme Profite.

Weltweit schuften weit mehr als 200.000 Kindersklaven auf den Kakaoplantagen ohne einen einzigen Cent. Sie werden geschlagen, zur Arbeit angetrieben und streng bewacht. Viele der Kinder werden aus Mali verschleppt und auf die Kakaoplantaten an der Elfenbeinküste verkauft. Ein Kind kostet nach Angaben eines Plantagenbesitzers, der von den Reportern befragt wurde ca. 230,-€ und kann dafür unbegrenzt ausgebeutet werden.

Wer diesen Bericht gesehen hat, kann nicht mehr guten Gewissens Schokolade essen, die nicht ausdrücklich als fairtrade zertifiziert wurde.

Wenn wir es wirklich ernst meinen mit unserer gerade zu Weihnachten so oft beschworenen Nächstenliebe, dann sollten wir nicht um ein paar Cent zu sparen billige Schokolade kaufen, die mit Kakao hergestellt wurde, der mit Hilfe von Kinderhandel und Kinderarbeit gewonnen wurde. Nur bei Schokolade mit dem Fairtrade Siegel, kann man sicher sein, dass die Zutaten ohne Kinderarbeit gewonnen wurden und die Kakaobauern einen fairen Preis für ihre Produkte erhalten.

P.S.: inzwischen ist drei Jahre nach dem ersten Bericht über Schmutzige Schokolade der 2. Bericht am Di. 18.12.12 in der ARD erschienen, der zeigt, dass sich entgegen den Versrprechungen der Kakao und Schokoladenindustrie an den Prokuktionsbedingungen nicht viel geändert hat. Nach wie vor werden Kinder verschleppt um als Arbeitssklaven auf den Kakaoplantagen zu schuften. Den informativen Bericht, der einem den Appetit auf die schmutzige Schokolade nachhaltig verderben kann, gibt es hier:

 

 

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet/a> sein, um kommentieren zu können.

Sudokumania
Blog Top Liste - by TopBlogs.de ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche fairkaufen.info  in der grünen Suchmaschine Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de