Bio und Fairtrade beim Discounter

24. Februar 2012

Aldi, Netto, Plus, Penny u.a . Auch bei Discountern kann man inzwischen Fairtrade und Bioprodukte kaufen. Leider ist der Ruf der Discounter was den Umgang mit dem eigenen Personal angeht nicht der Beste. Billiglöhne, unbezahlte Überstunden, Unterdrückung von jeglicher Mitbestimmung (Betriebsräte und Gewerkschaftstätigkeit werden behindert bis verboten), zweifelhafte Überwachungen des Personals usw. machen immer wieder Schlagzeilen.

Sieht man einmal davon ab, dass die Discounter überwiegend Produkte anbieten, die mit Fairtrade, nachhaltiger Produktion oder Bioqualität soviel gemein haben wie gesunde Ernährung mit Fastfood, so muss man doch konstatieren, dass die Bemühungen einiger der Billiganbieter zunehmen auch Fairtrade und Bioprodukte anzubieten. Wohl auch um ihren zweifelhaften Ruf  etwas zu verbessern.

So bietet z.B. die Rewe Group Pro Planet Produkte an wofür sie  mit dem Deutschen CSR-Preis 2012 in der Kategorie Corporate Social Responsibility (CSR) in der Lieferkette ausgezeichnet wurden. ‚Der Deutsche CSR-Preis würdigt dadurch den von der REWE Group initiierten PRO PLANET-Prozess und das damit verbundene Engagement zur Etablierung von nachhaltigeren Produkten. Mit PRO PLANET hat die REWE Group ein Navigationssystem entwickelt, das die Nachhaltigkeit von Produkten und Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette betrachtet. Nominiert waren neben der REWE Group C&A Mode KG und fish & more GmbH.‘  Zitat:: www.proplanet-label.com

Penny unterstützt die WFP (World Food Programme), die sich die Bekämpfung des grössten lösbaren Problems der Menschheit dem weltweiten Hunger zur Aufgabe gemacht haben. Darüber hinaus unterstützt Penny die Tafeln. Mehr bei : www.penny.de/nachhaltigkeit

Lidl hat die Fair Globe Produktpallette in ihr Sortiment aufgenommen und bietet damit auch fair gehandelte Produkte an.

Aldi bietet fairtrade Kaffee u.a. unter dem Label: One World an.

Doch bei aller Begeisterung für die Bemühungen der Discounter und Supermärkte, Ihr Ansehen zu verbessern, indem sie mehr Fairtrade und Bioprodukte in das Sortiment aufnehmen, ist Skepsis geboten. Nur ein sehr geringer Prozentsatz des Angebotes besteht aus fair gehandelten und nachhaltig produzierten Produkten. Der weitaus größte Teil des Sortiments eines Supermarktes oder Discounters stammt aus unfair gehandelten, umweltschädlich produzierten und ohne Rücksicht auf artgerechte Tierhaltung produzierten Waren.

Der knallharte Preiskampf der großen Märkte wie Penny, Netto, Aldi, Edeka, Real u.a. erzeugt einen enormen Preisdruck auf die Produzenten, die um konkurenzfähig zu bleiben, ihre Produkte so kostengünstig wie möglich herstellen müssen. Während die Vertriebsseite mit immer stärker und günstig werdender Konkurenz zu kämpfen hat, kämpfen die Lieferanten und Produzenten um die Gunst der Discounter und Supermarktketten. Eine Preisspirale nach unten führt zu qualitativ immer schlechterer Ware, bei der zu aller letzt an die Umwelt oder den fairen Umgang mit Mensch und Tier gedacht wird. Schuld ist neben dem Profitstreben der Anbieter aber auch der Verbraucher, der diesen ruinösen Preiskampf mit Wohlwollen sieht, ermöglicht er doch einen immer günstigeren Einkauf von Gebrauchs- u. Verbrauchsgütern. Es liegt also nicht zuletzt an uns Verbrauchern, beim Einkauf auf Qualität, auf fairgehandelte und nachhaltig produzierte Bioprodukte zu achten. Durch bewussten, nachhaltigen Konsum muss das Leben nicht zwangsläufig teurer werden. Der Verzicht auf z.B. Unmengen von Fleisch oder auf Produkte die nicht in der jeweiligen Jahreszeit regional angeboten werden (z.B. Erdbeeren im Winter u.a.), sowie auf das eine oder andere unsinnige Hightec Produkt (warum braucht man alle 1-2 Jahre ein neues Handy? oder jedes Jahr 3 neue Jeans für 9.99 € ?  – um nur  einige Beispiele zu nenne, kann die notwendigen Mittel frei machen, sich bewusst zu ernähren und zu kleiden.

 

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet/a> sein, um kommentieren zu können.

Sudokumania
Blog Top Liste - by TopBlogs.de ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche fairkaufen.info  in der grünen Suchmaschine Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de